Aktuelles  

   

Ein actionreiches Wochenende liegt hinter den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Haßfurt. Obwohl es ein glücklicherweise einsatzfreies Wochenende war, kam durch Übungen und sonstige Veranstaltungen keine Langeweile auf.

Den Anfang machte eine Übung der Jugendfeuerwehr am Freitagnachmittag. Bei diesen etwa wöchentlich stattfindenden Übungen sollen Jugendliche von 12 bis 18 Jahren auf den Einsatzdienst in der aktiven Wehr vorbereitet werden. Neben der Ausbildung liegt der Fokus der Jugendfeuerwehr vor allem auch auf der Kameradschaftsbildung. Zur Vorbereitung des traditionellen Freizeitwochenendes, das in wenigen Wochenenden stattfindet, fuhren Jugendliche und Betreuer daher am Freitag in den Wald bei Buch. Sie sahen sich die dortige Waldhütte und ihre Umgebung an und trafen erste Vorkehrungen. Doch auch an die Ausbildung wurde gedacht. In Teamarbeit bauten die Jugendlichen eine improvisierte Krankentrage aus Ästen und Bandschlingen.

Am Freitagabend ging es für die Aktiven der Feuerwehr weiter mit dem Dienstsport. Dieser findet bei der FF Haßfurt zweimal wöchentlich statt. Der Feuerwehrdienst im Allgemeinen und insbesondere Tätigkeiten wie der Atemschutzeinsatz erfordern ein hohes Maß an körperlicher Fitness. Diese können die Aktiven im Rahmen des Dienstsport durch regelmäßigen Sport erhalten und ausbauen. Und auch der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz.

Am Samstagmorgen startete schon die nächste Aktion der Jugendfeuerwehr. Organisiert von der Kreisjugendfeuerwehr besuchten mehrere Jugendfeuerwehren des Landkreises den Freizeitpark Tripsdrill. Von der FF Haßfurt nahmen sieben Jugendliche und zwei Betreuer an dem Ausflug teil.

Ebenfalls am Samstagmorgen begann eine Übung der aktiven Wehr. Die so genannte „Dispositionsgruppe Wasserförderung“ des Inspektionsbezirk 3 übte die Verlegung einer mehrere Kilometer langen Schlauchstrecke. In dieser Dispositionsgruppe sind mehrere Feuerwehren und Fahrzeuge vorgeplant, die bei Großbränden in einem anderen Inspektionsbezirk gemeinsam die Wasserversorgung sicherstellen sollen. Treffpunkt der Fahrzeuge war der Busparkplatz am Schulzentrum Haßfurt. Von dort aus ging es in der Kolonne zum angenommen Einsatzgebiet bei Nassach. Von der Feuerwehr Haßfurt nahmen sechs Einsatzkräfte und der Gerätewagen Logistik an der Übung teil. Der Gerätewagen kann mit bis zu vier Schlauch-Rollcontainern beladen werden, von denen jeder 500 Meter fertig gekuppelte Schlauchleitung fasst. Aus dem Fahrzeug können so während der Fahrt bis zu 2 km Schlauchleitung schnell verlegt werden.

Weitere Spezialfahrzeuge der Haßfurter Wehr nahmen am Samstagnachmittag an einer Schauübung in Obertheres teil. Anlässlich der Einweihung ihres neuen Gerätehauses organisierte die Feuerwehr Obertheres diese Übung. Angenommen wurde ein Brand in einer Schreinerei unweit des Gerätehauses. Die Feuerwehren der VG Theres demonstrierten Innenangriff und Personenrettung unter Atemschutz. Außerdem waren mehrere Feuerwehren mit der Sicherstellung der Wasserversorgung beschäftigt. Die Feuerwehr Haßfurt zeigte den Außenangriff von oben über die Drehleiter. Gespeist wurde das Wenderohr der Drehleiter vom Abrollbehälter Wasser aus, welcher mit dem Wechselladerfahrzeug an die Einsatzstelle gebracht wurde. Mit dem Tankinhalt von 4.000 Litern konnte die Zeit bis zur Herstellung der Wasserversorgung überbrückt werden. Im Anschluss folgte eine kurze Nachbesprechung und gemütliches Beisammensein am Oberthereser Gerätehaus.

Damit liegt ein ereignisreiches, aber meist auch spaßiges Wochenende hinter der Feuerwehr Haßfurt. Auf die eine oder andere Weise dienen all diese verschiedenen Aktivitäten der Routine und Vorbereitung auf zukünftige Ernstfälle. Wie in allen anderen Feuerwehren des Landkreises leisten auch bei der Feuerwehr Haßfurt fast ausschließlich Ehrenamtliche Feuerwehrdienst. Um unser hohes Sicherheitsniveau auf lange Sicht erhalten zu können, benötigen die Feuerwehren stets Nachwuchs an interessierten Freiwilligen. Für fast alle Altersgruppen bieten wir spannende Aktivitäten – ab 6 Jahren in der Kinderfeuerwehr, ab 12 in der Jugendfeuerwehr, oder ab 18 in der aktiven Mannschaft. Passende Ansprechpartner sind per PN auf Facebook, oder über die Kontaktformulare unserer Homepage zu erreichen: https://feuerwehr-hassfurt.de/index.php/kontakt/feuerwehr

 

 

  • 11
  • 12
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56

Simple Image Gallery Extended

   
© Feuerwehr Haßfurt
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.